Eine Hochzeit auf Mallorca - Die wohl entspannteste Art zu Heiraten

 

Als ich Anika und Daniel an einem verregneten Tag im Oktober zum ersten Mal traf, war ich sehr gespannt, was für ein Paar die beiden wohl waren und warum sie unbedingt auf Mallorca heiraten wollten. Beide sind beruflich sehr eingespannt und kommen auch privat niemals zur Ruhe. Sie haben drei wunderbare Kinder, die keine Langeweile aufkommen lassen. Und so verstand ich schnell, wonach sich beide sehnten. Ein Tag am Meer soll es sein. Und eine Garantie für Sonnenschein am wohl schönsten Tag im Leben.

Die beiden legten ihren Fokus ganz gezielt auf die Trauung am Strand im engen Kreis der Familie und besten Freunde und einen gemütlichen Abend auf der Finca. Anika hatte genaue Vorstellungen von der Dekoration, den Farben und wünschte sich viele Fotos, die all die liebevollen Details festhalten sollen. Daniel wünschte sich möglichst wenig Programm und eine entspannte Atmosphäre.

Zusammen mit ihren Familien und besten Freunden buchten sie eine Finca im Landesinneren von Mallorca. Nach den ersten vier Urlaubstagen kam dann der große Tag. Am Vormittag wurden bereits die Hochzeitstorte, Cupcakes und Cakepops von Brunette Caravan auf die Finca geliefert. Gegen Mittag kam die Stylistin Petra Düfel-Noll und begann mit dem Brautstyling. Währenddessen sprangen die Kinder und Freunde noch einmal in den Pool. Denn wie versprochen hatten wir Sonne satt bei 30 Grad im Schatten. Als Nächstes folgten Hochzeitsplanerin Stephanie Langer, Floristin Iris Reichle und Fotografin Susann Lange. Im Hof der Finca stand ein wunderschöner Holztisch, den wir im Handumdrehen in eine romantische Hochzeitstafel mit Blumen in zartem Apricot und Rosa verwandelten. Ein wenig Boho-Schick kam durch die Holzschilder „Welcome to Daniel & Anika Party“ vor der Terrasse und die vielen bunten Bänder, die wir in den Olivenbaum hingen. Sie wehten im Wind über der Hochzeitstafel. Daneben zauberten wir eine Candybar mit allem, was die Kinderherzen höherschlagen lässt. Selbstgemachte Limonade in Marmeladengläsern serviert, Zuckerstangen, Gummibärchen, Popcorn und Marshmallows standen für die Party am Abend bereit. Bevor die Gäste zur Freien Trauung auf Alcanada fuhren, wartete die erste Überraschung für das Brautpaar. Ein weißer VW-Käfer Cabrio geschmückt mit einer Olivengirlande kam vorgefahren, um die beiden an ihrem Hochzeitstag über die Insel zu chauffieren. Das Hochzeitsauto war ein Geschenk von Anikas Mama und traf genau den Geschmack der beiden. Als Bräutigam Daniel, die Kinder, Omas und Freunde in ihren schicken Outfits die Finca verließen, war es nun für unsere Braut Anika an der Zeit ins Brautkleid zu schlüpfen und zusammen mit ihrer Trauzeugin im weißen VW-Käfer ebenfalls zur Traulocation zu fahren.

Für die Freie Trauzeremonie suchten wir uns ein schönes Plätzchen am Ufer von Alcanada. Im Halbschatten der Bäume wehte eine leichte Brise. Dort ließ es sich gut aushalten. Als die Gäste und Daniel auf ihren Plätzen waren, begann die Musik zu spielen und Anika wurde von ihrem Bruder zu „I´m kissing you“ aus dem Romeo & Julia Soundtrack zum Altar geführt. Von da an hatte ich eine Gänsehaut, die mich bis zum Schluss nicht mehr losließ. Es war einfach magisch. Daniel sah seine Anika und brachte kein Wort raus. Zusammen setzten sie sich auf ihre Stühle und blickten aufs Meer. Diesen Moment hatten sie so lange ersehnt und nun endlich war er da. Die Freie Rednerin Josephine Steinecke begrüßte das Brautpaar und die Gäste und nach wenigen Minuten waren alle in die Geschichte von Anika und Daniel vertieft. Zu „Feels like Home“ von Chantal Kreviazuk gaben sich beide das Ja-Wort und sagten einander, was sie am anderen lieben und schätzen. Und als ob das Bekenntnis ihrer Liebe nicht schon bewegend genug wäre, kam nun der Moment für Tochter Mia, die ihren Papa auch unbedingt heiraten wollte. Rednerin Josephine hatte eine Urkunde vorbereitet und fragte nun auch Mia, ob sie ihren Papa für immer lieben werde. Sie sagte ganz laut Ja und bekam vom Papa einen Ring an den Finger gesteckt. Und natürlich folgte auch ein Kuss. Nach der Trauzeremonie fielen sich alle in die Arme, gratulierten Anika und Daniel zum Ja-Wort und stießen mit eisgekühltem Champagner, Wasser und Cola auf das frischvermählte Brautpaar an.

Nach einem Fotoshooting am Ufer von Alcanada ging es im VW-Käfer zurück zur Finca und gemeinsam wurde mit einem BBQ, Tapas und Wein typisch mallorquinisch gefeiert.

Danke an das Brautpaar Anika & Daniel, dass ich euch bis zu eurem großen Tag begleiten durfte. Und danke an die Dienstleister für die liebevolle Umsetzung.

Eure Hochzeitsplanerin Stephanie Langer – Agentur Traumhochzeit Leipzig
 

Beteiligte Dienstleister

Hochzeitsplanerin
Stephanie Langer
www.leipzig-traumhochzeit.de

Fotografin
Susann Lange Photography
www.susannlange.de

Styling
Petra Düfell-Noll
www.makeupmallorca.jimdo.com

Floristik
Iris Reichle Deko
www.reichledeco.com

hochzeitstorte/Sweets
Brunette Caravan
www.brunettecaravan.com

VW Käfer
Karen Hamer

Category: 
About the Author
Bild des Benutzers Daniela Jost

Daniela Jost

Das bin ich: Hochzeitsverrückt seit 10 Jahren, Inhaberin der größten Agentur für Hochzeitsplanung Deutschlands. In unserem Magazin veröffentliche ich immer wieder spannende Berichte aus der Branche. Auch Sie sind in der Hochzeitsbranche tätig und haben etwas zu erzählen? Etwas wirklich spannendes, wissenswertes für unsere User? Dann her damit! Senden Sie uns gern Ihre redaktionellen Berichte an info@agentur-traumhochzeit.de und wir prüfen die Veröffentlichung!