Warum bedingungslose Liebe nicht rosarot ist

„Seine Freude in der Freude des anderen finden, das ist das Geheimnis von Glück.“

Dieser Spruch von Georges Bernanos zierte beinahe zehn Jahre lang die Broschüren einer der größten Hochzeitsagenturen Deutschlands.

Ist es tatsächlich möglich, sein Glück in einem anderen zu finden? Was hat es mit diesem Wunsch nach Verschmelzung auf sich? Was überhaupt ist die tiefere Bedeutung von bedingungsloser Liebe, nach der wir alle streben? Bedingungslos – ohne Bedingungen ...

Diesen Fragen ist Daniela Jost, Inhaberin der Agentur Traumhochzeit, in ihrem Buch „Spirituelle Impulse zum Glücklichsein“ nicht zuletzt aufgrund persönlicher Erfahrungen nachgegangen. Dabei ist sie zu dem Schluss gekommen, dass bedingungslose Liebe so viel mehr ist als ein Ich-liebe-dich-bis-zum-Mond-und-zurück.

Bedingungslose Liebe beginnt zuallererst mit der Liebe zu sich selbst. Sich selbst anzunehmen, genau so, wie man ist. In allen Facetten. Sei es, dass man unpünktlich, vergesslich oder auch manchmal launisch ist. So lange man alle diese Eigenschaften nicht an sich selbst liebt, wird einem der eigene Partner immer – bewusst oder unbewusst – den ungeliebten Spiegel vor die Nase halten. Schwupps, entstehen dadurch Unstimmigkeiten, die nicht sein müssen. Nur aus zwei selbstbewussten – sich ihrer Selbst bewussten – Individuen kann schließlich ein starkes Wir werden.

Bedingungslose Liebe, das bedeutet auch: Ich stelle keine Bedingungen daran, dass du mich liebst. Meine Bedingung ist nicht, dass du tust, was ich will, nicht, dass du dafür sorgst, dass ich glücklich bin und nein, sogar auch nicht, dass du mich zurückliebst.

Damit kommen wir zu einem weiteren Prinzip der bedingungslosen Liebe, wie Daniela Jost sie versteht: „Wenn jeder für sich selber sorgt, ist für jeden gesorgt.“ Diesen Spruch von Adam Smith könnte man als reinen Egoismus auslegen. Könnte ...

Man könnte ihn aber auch innerhalb einer Ehe für sich nutzen: Wenn ich selbst dafür sorge, dass ich glücklich bin, dann muss ich meinem Partner nicht diese Aufgabe aufbürden. Eine Aufgabe, die er ohnehin niemals erfüllen kann.

Nach zehn Jahren Hochzeitsplanung ist Daniela Jost sich sicher: Nur das Verständnis von bedingungsloser Liebe kann das Geheimnis vom Glück sein. 

Dies hat sie selbst in allen Facetten erfahren. Abseits von spirituellen Klischees erzählt sie in ihrem Buch aus ganz persönlicher Erfahrung und Perspektive ihr bewegtes Leben und ihre wunderbaren Entdeckungen auf dem Weg zu sich selbst. Karriere, Kinder, Ehe, Erfolg, tiefe Krisen und Wandlungen – hautnah ist der Leser dabei, im Bann einer schonungslos ehrlichen, authentischen und zugleich herzerfrischend erzählten Geschichte. Weder abgehoben noch oberflächlich zeigt die Autorin wie das Leben selbst, der ganz normale Wahnsinn des Alltags, zum besten Lehrmeister werden kann, wenn man offen bleibt für seine Botschaften. Absolut empfehlenswert für alle, die immer glaubten, mit Spiritualität nichts am Hut zu haben und entdecken, dass das Leben jeden Moment kleine und große Wunder für jeden von uns bereithält.

Das Buch ist im Verlag Via Nova erschienen und kann über diesen oder auch Amazon bezogen werden.

Weitere Infos: www.impulse-zum-gluecklichsein.com

Bildnachweis: Verlag Via Nova

Category: 
About the Author
Bild des Benutzers Daniela Jost

Daniela Jost

Das bin ich: Hochzeitsverrückt seit 10 Jahren, Inhaberin der größten Agentur für Hochzeitsplanung Deutschlands. In unserem Magazin veröffentliche ich immer wieder spannende Berichte aus der Branche. Auch Sie sind in der Hochzeitsbranche tätig und haben etwas zu erzählen? Etwas wirklich spannendes, wissenswertes für unsere User? Dann her damit! Senden Sie uns gern Ihre redaktionellen Berichte an info@agentur-traumhochzeit.de und wir prüfen die Veröffentlichung!