Trend freie Trauung: Wie finde ich ihn nur den freien Redner, der zu mir passt?

Vintage, Boho, Green Wedding ... Trends kommen und gehen. Nicht so der Trend freie Trauung.

Ganz im Gegenteil. Die freie Trauung ist zum absoluten Favoriten geworden. Kein Wunder, bietet sie doch die Möglichkeit, frei von einengenden Vorgaben durch Kirche oder Standesamt eine zutiefst individuelle Trauzeremonie erleben zu dürfen.

Freie Redner gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Ehemalige Pastoren, Moderatoren und Hochzeitsplaner, um nur einige Quereinsteiger zu benennen, sind heute als freie Redner deutschlandweit tätig. Doch wie findet man eigentlich den passenden?

Eine Frage, die sich so pauschal sicher nicht beantworten lässt. Doch wollen wir hier den meistgestellten Fragen auf den Grund gehen.

Zunächst muss man ganz klar festhalten: Es gibt keine klassische Ausbildung zum freien Trauredner. Meist finden Menschen ganz zufällig zu dieser Tätigkeit, weil sie bereits vorher in der Hochzeitsbranche tätig waren oder weil sie einfach gut reden können. Insofern ist es schwer, einen guten Trauredner an einem Zertifikat festzumachen.

Das führt uns zum ersten relevanten Punkt: Da äußerliche Attribute wie eine Ausbildung hier nicht als Auswahlkriterium herhalten können, solltet ihr darauf achten, dass der freie Redner eurer Wahl in jedem Fall die Möglichkeit eines kostenlosen Kennenlernens bietet. Das ist selbstverständlich? Weit gefehlt! Bei einigen Traurednern zahlt man bereits einen Ersttermin, der eventuell im Falle einer Buchung angerechnet wird. Doch was, wenn die Chemie nicht stimmt?

Ein zweites Kriterium ist für viele Brautpaare ganz sicher der Preis. Die Spanne ist groß und die Preise sind selten auf den Anbieterseiten benannt. Zwischen 600 Euro und 1.600 Euro ist momentan alles am Markt zu finden. Hier steht ganz sicher die zentrale Frage im Raum: Was ist euch eure freie Trauung wert? Ein günstigerer, vielleicht auch etwas unerfahrener Trauredner muss nicht unbedingt schlechter sein als jemand, der schon lange als freier Redner tätig ist.

Was uns zum nächsten Ansatz führt: Wie viel Erfahrung sollte ein freier Redner vorweisen können? Ganz sicher sind Referenzen ein ganz gutes Kriterium, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange ein Redner bereits freie Trauungen gestaltet. Doch sagt dies wenig darüber aus, wie individuell die von ihm gestalteten Zeremonien sind. Es gibt so manchen Newcomer, der deutlich individuellere Reden gestaltet als jeder alte Hase. Immerhin kann man jedoch anhand von Referenzbildern ein Gefühl dafür bekommen, ob sie oder er auf der Trauung sympathisch wirkt.

Bliebe da noch die Frage, welche verschiedenen Stilrichtungen es bei der Gestaltung einer freien Trauung gibt. Hier findet man auf jeden Fall einen Hinweis darauf, ob die Art der Trauung zu einem Paar passen würde. Einige freie Redner, vor allem diejenigen, die einen kirchlichen Hintergrund haben, gestalten eventuell eine etwas tragende Trauung, während jemand, der sonst auch als Moderator tätig ist, eher etwas legerer unterwegs ist. Für viele Brautpaare ist eine Mischung aus beidem perfekt. Schließlich soll eine Trauzeremonie schon einen gewissen feierlichen Rahmen bieten. Andererseits macht gerade das eine oder andere Augenzwinkern die Trauung unvergesslich. Eine Komikveranstaltung sollte es allerdings auch nicht werden. Hier sind das nötige Feingefühl und die Balance gefragt. Besprecht also mit eurem potentiellen Redner in einem kostenlosen Kennenlernen genau eure Vorstellung und entwickelt ein Gefühl dafür, ob sie oder er die/der Richtige sein könnte.

Womit wir beim Thema Sympathie wären – ganz sicher das größte Auswahlkriterium. Entscheidet über euer Gefühl, nicht über euren Verstand! Wenn ihr im Kennenlerngespräch das Gefühl habt, dass der Mensch, der euch gegenübersitzt, für einen kurzen Moment euer bester Freund sein könnte, dann liegt ihr richtig. Meist spielt der Preis dann plötzlich eine ganz untergeordnete Rolle. Ideal ist es, wenn euer freier Redner jeweils nur eine Trauung pro Tag annimmt. So könnt ihr sicher sein, dass sie/er sich ganz auf euch einlassen kann und auch kleine Zeitverschiebungen (jede Braut kann mal zu spät kommen!) keine Rolle spielen werden.

 

Einige Homepages bieten übrigens eine größere Auswahl mehrerer freier Redner an wie z. B. www.freie-trauzeremonie.de.

 

Bildnachweis: Skylobby Photoworks

 

Category: 
About the Author
Bild des Benutzers Daniela Jost

Daniela Jost

Das bin ich: Hochzeitsverrückt seit 10 Jahren, Inhaberin der größten Agentur für Hochzeitsplanung Deutschlands. In unserem Magazin veröffentliche ich immer wieder spannende Berichte aus der Branche. Auch Sie sind in der Hochzeitsbranche tätig und haben etwas zu erzählen? Etwas wirklich spannendes, wissenswertes für unsere User? Dann her damit! Senden Sie uns gern Ihre redaktionellen Berichte an info@agentur-traumhochzeit.de und wir prüfen die Veröffentlichung!