Brautkleider finden - aber wie?

Der Traum einer jeden Braut ist in einem wunderschönen Brautkleid
den schönsten Tag im Leben zu genießen. Doch bei der Auswahl und
Fülle an traumhaften Brautkleidern wird die Braut schnell verunsichert.
Die Frage ist auch: Wie und wo fange ich an?
Schritt 1: Was ist euer persönlicher Stil?
Macht euch Gedanken über euren persönlichen Stil. Mögt ihr es lieber
klassisch schick oder verspielt romantisch? Tragt ihr eher schlichte,
bequeme Mode und wenig Make-up? Oder zählt ihr zu den extrovertierten
farbenfreudigen Modefanatikerinnen? Wie auch immer ihr
euch im Alltag stylt, so solltet ihr den Stil eures Brautkleides auswählen.
Wenn ihr ein Brautkleid in eurem Stil gefunden habt, werdet ihr
euch am Tag eurer Hochzeit ebenso wohlfühlen!
Schritt 2: Sammelt Impressionen!
Schaut auf Internetseiten, in Katalogen und Modezeitschriften nach
Hochzeitskleidern, die euch gefallen. Die Schönsten markiert und
sammelt ihr oder ihr schneidet die Bilder aus. Nach und nach erkennt
ihr den Stil an Hochzeitskleidern, der euch am besten gefällt. Die
Vorlagen nehmt ihr mit in ein Brautmodengeschäft.
Schritt 3: Geht in ein Brautmoden-Fachgeschäft!
Nur dort bekommt ihr fachkundige Beratung beim Brautkleider- Kauf.
Die geschulte Verkäuferin berät nicht nur in Figur-Fragen, wie beispielsweise
Problemzonen kaschiert werden können, sondern auch in
Fragen zu Stil, Look, Sto en, Qualität und Farben zu eurem Teint. Im
Idealfall gibt es dort auch passende Accessoires. Mit eurer Vorbereitung
solltet ihr maximal drei bis fünf Kleider anprobieren. Ansonsten
fällt es irgendwann schwer, sich zu entscheiden, wenn man sich nicht
mehr an die ersten Kleider erinnern kann. Wenn ihr bereits ein Wow-
Erlebnis hattet, dann werdet ihr sicherlich auf dieses Kleid zurück
kommen!
Schritt 4: Vertraut auf euer Gefühl!
Lasst euch nicht verunsichern, die Geschmäcker sind verschieden!
Vielleicht fi ndet eure Mutter oder eure Freundin ein anderes Brautkleid
schöner. Es ist jedoch euer Tag und ihr sollt euch wohlfühlen.
Eure Meinung zählt und eure Begleitung sollte sich mit euch freuen!
Nehmt das Kleid, in dem ihr euch selbst am Schönsten fi ndet und in
dem ihr euch am Wohlsten fühlt.
Schritt 5: Manchmal kommt alles anders als man denkt!
Und wenn es nach eurer Vorbereitung und Recherche doch anders
kommt, als gedacht, dann ist das auch nicht schlimm! Schon manche
Braut dachte am Anfang schlicht und fand sich am Schönsten in
einem ausgefallenen langen Spitzenkleid oder mit Strass und Perlen.
Es ist euer großer Tag, genießt euren Auftritt!

Category: 
About the Author
Bild des Benutzers Daniela Jost

Daniela Jost

Das bin ich: Hochzeitsverrückt seit 10 Jahren, Inhaberin der größten Agentur für Hochzeitsplanung Deutschlands. In unserem Magazin veröffentliche ich immer wieder spannende Berichte aus der Branche. Auch Sie sind in der Hochzeitsbranche tätig und haben etwas zu erzählen? Etwas wirklich spannendes, wissenswertes für unsere User? Dann her damit! Senden Sie uns gern Ihre redaktionellen Berichte an info@agentur-traumhochzeit.de und wir prüfen die Veröffentlichung!

0 Kommentare to "Brautkleider finden - aber wie?"

Geben Sie uns einen Kommentar